rev 2018.08.05.1 - ffmpeg.exe stürzt ab
#1
Moin Selur,

ffmpeg.exe stürzt bei ungefähr 40 Prozent Kodierungszeit ab, siehe Debugoutput.


Gruß
rabiato
Reply
#2
Quote:Aborting '14_52_18_7410_05_video' due to: Helper1, exitCode: -1073741819
Weißt auch darauf hin, dass der Decoder abstürzt, sprich FFmpeg bzw. Avisnyth oder Vapoursynth sind wohl die Ursache.

Wenn der Decoder mittern drinnen abstürzt hat dies i.d.R. wegen einer der folgenden Gründe: (Reihenfolge ist zufällig.)
  • Avisynth/Vapoursynth wird verwendet und der Systemspeicher geht aus, bzw. im Avisynthfall kann es auch sein, dass der Speicher den Avisynth verwenden kann aus geht. Da Du eine SD Quelle hast, und das script nicht soo komplex erscheint sollte da der Speicher nur ausgehen, wenn da einer der Filter ne Macke hat.
  • Die Quelle hat eine Macke. -> Guck mal ob Du im Avisynth Preview ohne Probleme durch die Quelle scrollen kannst. (vor allem in dem Bereich in de der Crash vermutet wird.)
  • Irgendwelche anderen Tools die da interferieren. (Schon mal nen User gehabt bei dem Norton Anti-Virus so nen Effekt hatte.
  • Fehler im RAM.
  • Bug in FFmpeg. Halte ich für sehr unwahrscheinlich.

Cu Selur
Reply
#3
Moin Selur,

ich habe mal ein paar Tests durchgeführt:
RAM - in Ordnung.
Quelle - in Ordnung, keine Probleme beim Avisynth Preview.
Virenscanner deaktiviert.

Erneuter Encode brach ab bei 62%.

Encode mit dev Version 2018.06.26.0 verlief ohne Probleme bei gleichen Einstellungen.

Da bei der neuen Version Avisynth+ verwendet wird, habe ich mir das Skript nochmal angesehen:

"Disable MT" funktioniert, SetFilterMTMode("DEFAULT_MT_MODE", MT_MULTI_INSTANCE) wird entfernt bzw. hinzugefügt.
"MT-Threads" funktioniert, Prefetch verändert sich.

"Memory max:" und "Add Distributor()" führen zu keiner Veränderung des Skriptes , vielleicht liegt es ja daran.


Gruß
rabiato
Reply
#4
Ne, addDistributor und max. Memory sind nur für Avisynth MT, die mache bei Avisynth+ nix.
Kann aber mal schauen ob es etwas Alternatives zu max. Memory in Avisynth+ gibt.
Nebenbei:
Wenn Du die Avisynth.dll löschst und die alte avisynth.dll in den Ordner kopierst sollte Hybrid die nach einem Neustart nutzen.

Bricht ffmpeg immer an der gleichen Stelle ab? Wie sieht die RAM Auslastung von FFmpeg aus?

Cu Selur
Reply
#5
Mit der alten Avisynth.dll klappt es reibungslos, FFmpeg schwankt zwischen 13 bis 19 Prozent Speicherauslastung.

Gruß
rabiato
Reply
#6
Wie viel MB sind das etwa?
Reply
#7
Was Du Mal machen könntest ist das Skript was abschmiert mit der Avisynth+ dll AVSMeter füttern und komplett durchlaufen lassen.

Cu Selur
Reply
#8
AVSMeter liefert folgendes:


AVSMeter 2.8.0 (x86) - Copyright (c) 2012-2018, Groucho2004
AviSynth+ 0.1 (r2728, MT, i386) (0.1.0.0)

Number of frames:               126127
Length (hh:mm:ss.ms):     01:24:05.080
Frame width:                       720
Frame height:                      384
Framerate:                      25.000 (25/1)
Colorspace:                       YV12

Frame (current | last):         6520 | 126126
FPS (cur | min | max | avg):    71.03 | 36.45 | 112.2 | 81.83
Memory usage (phys | virt):     377 | 396 MiB
Thread count:                   89
CPU usage (current | average):  62% | 63%

Time (elapsed | estimated):     00:01:19.679 | 00:25:41.360


Exception 0xC0000005 [STATUS_ACCESS_VIOLATION]
Module:   C:\Windows\SysWOW64\KERNELBASE.dll
Address:  0x7441ABA2
Reply
#9
Scheint also ein Problem mit einem der Filter oder Avisynth+ zu sein und nicht mit FFmpeg.

Cu Selur
Reply
#10
Scheint an DeGrainMedian zu liegen,.. hab mal bei Doom9 im Avisynth+ Entwicklungsthread gepostet:
https://forum.doom9.org/showpost.php?p=1...count=4213
mal schauen ob da einer mehr weiß

Cu Selur
Reply


Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)