[HELP] Kein Outputfile nach dem Rendern
#1
Sad 
Hallo,

das ist hier mein erster Beitrag. Ich versuche seit 3 Tagen verzweifelt ein gutes Ergebnis hinzubekommen. Das Programm selbst macht aber einen klasse Eindruck, danke das ich es so nutzen darf Smile .
Mein Setup: 
  • i7 3820
  • 16GB Ram
  • GTX 1060 6gb
  • Windows 10 Pro 64bit
  • Hybrid 2018.02.18.1

Nun zu meinem Vorhaben
Ich möchte Filme auf 60fps interpolieren. Ich nutze NVENc mit h265 im Mp4 Container und als Filter Vapoursynth mit Interframe für die Interpolierung. In Config -> Output -> Container settings habe ich bereits den Haken in den Mp4 Settings bei FFmpeg instead of Mp4Box gesetzt, weil sonst nur unbrauchbare Ergebnisse erzeugt werden.


Jetzt ist es so, dass wenn ich ein kurze Beispieldatei render (ca. 4min Spielzeit) ich zwar einen muxing Error bekomme, die Datei selbst aber vom Bild und Ton her perfekt ist.
Wenn ich jetzt mit genau den selben Einstellungen den vollständigen Film rendern möchte(mit verschiedensten Filmen getestet), welcher sich von den Dateieigenschaften nur von der Filmlänge unterscheidet, ich am Ende obwohl er ordentlich gerödelt hat, keine Datei im Zielordner vorfinden kann. Ich habe es auch mit Avisynth ausprobiert, was aber zu genau dem selben Ergebnis geführt hat (nur nicht so performant). Das Attachment ist ein Versuch den langen Film zu rendern. Auch hier ist auch nach längerem Warten keine Datei im Ausgabeordner vorzufinden.

Eigentlich würde ich am liebsten als Zielcontainer MKV wählen (wegen DTS Audiospuren), dass führt aber dazu, dass das Endergebnis eine Datei ist, in welcher der Ton in normaler Geschwindigkeit läuft aber das Bild wie in Zeitlupe abspielt.

Ich habe auch schon in x264 gerendert / probiert, aber die Symptome sind die selben ( ausser das es 3x so lange dauert ohne gpu), bis auf das beim MKV Container dann garkein Bild sondern nur Ton vorhanden ist.

Ich bin echt Ratlos und bin über jede Hilfe Dankbar!
Reply
#2
Okay,... mal gucken was passiert:

1. Audio stream wird extrahiert
"F:\Programme\Hybrid\64bit\ffmpeg.exe" -y -threads 8 -i "F:\Pi\Filme\RenderMP4\Zoomania.mp4" -map 0:1 -vn -sn -acodec copy -map_metadata -1 -metadata handler_name="Hybrid 2018.02.18.1" "C:\Users\Tobias\AppData\Local\Temp\iId_3_aid_0_lang_de_23_26_22_2010_01.aac"
-> "C:\Users\Tobias\AppData\Local\Temp\iId_3_aid_0_lang_de_23_26_22_2010_01.aac" (150.474 MB) wird erstellt.
2. Vapoursynth script wird erstellt:
# Imports
import os
import sys
import vapoursynth as vs
core = vs.get_core()
# Import scripts folder
scriptPath = 'F:/Programme/Hybrid/64bit/vsscripts'
sys.path.append(os.path.abspath(scriptPath))
# Loading Plugins
core.std.LoadPlugin(path="F:/Programme/Hybrid/64bit/vsfilters/FrameFilter/Interframe/svpflow2_vs64.dll")
core.std.LoadPlugin(path="F:/Programme/Hybrid/64bit/vsfilters/FrameFilter/Interframe/svpflow1_vs64.dll")
core.std.LoadPlugin(path="F:/Programme/Hybrid/64bit/vsfilters/SourceFilter/LSmashSource/vslsmashsource.dll")
# Import scripts
import havsfunc
# Loading F:\Pi\Filme\RenderMP4\Zoomania.mp4 using LibavSMASHSource
clip = core.lsmas.LibavSMASHSource(source="F:/Pi/Filme/RenderMP4/Zoomania.mp4")
# making sure input color matrix is set as 709
clip = core.resize.Point(clip, matrix_in_s="709")
# making sure frame rate is set to 30
clip = core.std.AssumeFPS(clip, fpsnum=30, fpsden=1)
# Making sure input color range is set to TV (limited) range.
clip = core.std.SetFrameProp(clip=clip, prop="_ColorRange", intval=1)
# adjusting frame count with Interframe/SVP
clip = havsfunc.InterFrame(clip, Preset="fastest", NewNum=60, NewDen=1, GPU=True)
# Output
clip.set_output()
Soweit so gut. (C:\Users\Tobias\AppData\Local\Temp\encodingTempSynthSkript_23_26_22_2010.vpy)

3. Video wird encoded:
"F:\Programme\Hybrid\64bit\Vapoursynth\vspipe.exe" "C:\Users\Tobias\AppData\Local\Temp\encodingTempSynthSkript_23_26_22_2010.vpy" - --y4m | "F:\Programme\Hybrid\64bit\NVEncC.exe" --y4m -i - --fps 60.000 --codec h265 --profile main --level auto --sar 1:1 --lookahead 16 --output-depth 8 --cbrhq 8000 --max-bitrate 240000 --gop-len 0 --bframes 0 --ref 3 --mv-precision Q-pel --cu-max 32 --cu-min 8 --output "C:\Users\Tobias\AppData\Local\Temp\Zoo_23_26_22_2010_03.265"
"C:\Users\Tobias\AppData\Local\Temp\Zoo_23_26_22_2010_03.265" (6138.79 MB) wird erstellt.

4. Chapterdatei wird erstellt:
[CHAPTER]
TIMEBASE=1/1000
START=0
END=0
title=1,2
[CHAPTER]
TIMEBASE=1/1000
START=0
END=0
title=44:22
[CHAPTER]
TIMEBASE=1/1000
START=0
END=0
title=44:22
[CHAPTER]
TIMEBASE=1/1000
START=0
END=0
title=Chapter 1
[CHAPTER]
TIMEBASE=1/1000
START=0
END=59
title=VBR
[CHAPTER]
TIMEBASE=1/1000
START=59
END=350
title=Chapter 2
[CHAPTER]
TIMEBASE=1/1000
START=350
END=605
title=Chapter 3
[CHAPTER]
TIMEBASE=1/1000
START=605
END=871
title=Chapter 4
[CHAPTER]
TIMEBASE=1/1000
START=871
END=1104
title=Chapter 5
[CHAPTER]
TIMEBASE=1/1000
START=1104
END=1563
title=Chapter 6
[CHAPTER]
TIMEBASE=1/1000
START=1563
END=1857
title=Chapter 7
[CHAPTER]
TIMEBASE=1/1000
START=1857
END=2227
title=Chapter 8
[CHAPTER]
TIMEBASE=1/1000
START=2227
END=2443
title=Chapter 9
[CHAPTER]
TIMEBASE=1/1000
START=2443
END=2671
title=Chapter 10
[CHAPTER]
TIMEBASE=1/1000
START=2671
END=3100
title=Chapter 11
[CHAPTER]
TIMEBASE=1/1000
START=3100
END=3340
title=Chapter 12
[CHAPTER]
TIMEBASE=1/1000
START=3340
END=3648
title=Chapter 13
[CHAPTER]
TIMEBASE=1/1000
START=3648
END=3818
title=Chapter 14
[CHAPTER]
TIMEBASE=1/1000
START=3818
END=4159
title=Chapter 15
[CHAPTER]
TIMEBASE=1/1000
START=4159
END=4419
title=Chapter 16
[CHAPTER]
TIMEBASE=1/1000
START=4419
END=4627
title=Chapter 17
[CHAPTER]
TIMEBASE=1/1000
START=4627
END=4912
title=Chapter 18
[CHAPTER]
TIMEBASE=1/1000
START=4912
END=5299
title=Chapter 19
[CHAPTER]
TIMEBASE=1/1000
START=5299
END=5563
title=Chapter 20
[CHAPTER]
TIMEBASE=1/1000
START=5563
END=5772
title=Chapter 21
[CHAPTER]
TIMEBASE=1/1000
START=5772
END=6476000
title=Chapter 22
Das siehtnicht richtig aus. Das da das erste Chapter mehrfach auftaucht.
Erstellt "C:\Users\Tobias\AppData\Local\Temp\23_26_22_2010__04.chp".

5. Alles wird zusammen gemuxed:
"F:\Programme\Hybrid\64bit\ffmpeg.exe" -y  -i "C:\Users\Tobias\AppData\Local\Temp\Zoo_23_26_22_2010_03.265" -i "C:\Users\Tobias\AppData\Local\Temp\23_26_22_2010__04.chp" -map_chapters 1 -i "C:\Users\Tobias\AppData\Local\Temp\iId_3_aid_0_lang_de_23_26_22_2010_01.aac" -absf aac_adtstoasc -vcodec copy -acodec copy  -aspect 238806:100000 -metadata handler_name="Hybrid 2018.02.18.1" -r 60 "F:\Pi\Filme\Hybrid\Zoo.mp4"
Hier wird abgebrochen.
-> Was passiert wenn Du den Aufruf in einer Windows Eingabeaufforderung aufrufst?

Quote:In Config -> Output -> Container settings habe ich bereits den Haken in den Mp4 Settings bei FFmpeg instead of Mp4Box gesetzt, weil sonst nur unbrauchbare Ergebnisse erzeugt werden.
XPS ist in den deaktiviert, oder? Mit welchem Player gibt es Probleme? Was bedeutet unbrauchbar?


Cu Selur
Reply
#3
Vielen Dank schon mal für deine Hilfe Smile 

 Mit den unbrauchbaren Ergebnissen meine ich, dass zwar das Bild schön ist, aber der Ton fehlt. Die Datei im Ausgabeordner heißt auch nicht so wie ich möchte sondern z.B.: "17_44_16_5410__05_mp4Temp". Begleitet mit folgendem Fehler: 
-> 17_44_16_5410_07_muxing crashed: ERROR: C:\Users\Tobias\Videos\17_44_16_5410__07_withTimeCodes_0.mp4 was not created!
Aborting '17_44_16_5410_07_muxing' due to: ERROR: C:\Users\Tobias\Videos\17_44_16_5410__07_withTimeCodes_0.mp4 was not created!
Job 17_44_16_5410 finished!

Ich teste immer mit VLC und dem Windows eigenen Filme&TV Player. Wenn ich FFmpeg instead of Mp4Box setze habe ich wenigstens Ton wenn ich Mp4 als Container setze, aber die eigentliche Problematik bleibt, dass bei langen Filmen kein Outputfile entsteht. Mit Mkv als Container ist der Ton wieder normal aber das Bild in Zeitlupe.

Ich mach das zum ersten Mal und weiß leider nicht was du mit XPS (konnte auch nichts finden) meinst und was für einen Aufruf ich mit der Cmd starten soll :/ 
Falls noch irgendwas gebraucht wird (Log, Beispieldatei...) mach ichs gerne. Wäre super wenn es am Ende funktioniert und anderen eventuell auch HilftSmile
Reply
#4
XPS ist eine MP4Box option (Unter Config->Output->Output Settings->Mp4 Settings), die aber nicht zu einem crash führt sondern nur dafür sorgt, dass manche Player nicht mit dem MP4 klar kommen.

Quote:ERROR: C:\Users\Tobias\Videos\17_44_16_5410__07_withTimeCodes_0.mp4 was not created!
Passiert, wenn die TimeCodes der Quelle nicht zum Inhalt passen oder kaputt sind.
-> Würde mal versuchen was passiert wenn Du "Config->Internals->Handling->Ignore all input timecodes" aktivierst bevor Du die Quelle lädst.

Falls Du eine Beispieldatei hast bei der der Effekt Nachstellbar ist, wäre eine solche Datei mit den Schritten die Du in Hybrid vornimmst sicher hilfreich um das Problem nachzustellen.

Cu Selur
Reply
#5
"Config->Internals->Handling->Ignore all input timecodes" aktivieren macht leider sichtbar keinen Unterschied. Sonst siehe meine PN
Reply
#6
PM werde ich mir angucken,... gerade unterwegs Smile
Reply
#7
Gerade draufgeguck, kann das Problem nachstellen.
Ist ein Bug. TimeCodes werden nicht ignoriert wie es sein sollte, was dazu führt, dass durch Interframe sich die Frameanzahl ändert und entsprechend die Frameanzahl nicht mehr zu der TimeCode-Anzahl passt, was zum Crash führt.
-> Werde ich fixen und Dir ne gefixte Version heute Abend zum Testen schicken.

Cu Selur
Reply
#8
Danke schon mal dafür  Shy

Ist es in der Dev Version normal, dass ausgegraute Bereiche total verschwommen sind?
Jetzt scheint es mit Mkv Dateien zu funktionieren, wenn ich die Timecodes ignoriere.

Du hattest mir geraten, dass wenn ich NVenc benutze bei Interframe die Gpu weg zu lassen für mehr Performance.
In der Dev Version schmiert der Job dann mit einem Crash aber ab. Mit Gpu in Interframe geht es.

Das Logfile im Anhang ist eine Aufzeichnung von so einem Crash
Reply
#9
Quote:Ist es in der Dev Version normal, dass ausgegraute Bereiche total verschwommen sind?
Ja, teste ich gerade an und bin mir noch unsicher ob ich es drinnen lasse oder nicht. Smile

Quote:Du hattest mir geraten, dass wenn ich NVenc benutze bei Interframe die Gpu weg zu lassen für mehr Performance.
Komisch crashed bei mir beides nicht.

Quote:Das Logfile im Anhang ist eine Aufzeichnung von so einem Crash
Danke

Der Aufruf sieht eigentlich okay aus:
"F:\Programme\Hybrid\64bit\Vapoursynth\vspipe.exe" "C:\Users\Tobias\AppData\Local\Temp\encodingTempSynthSkript_20_38_32_9010.vpy" - --y4m | "F:\Programme\Hybrid\64bit\NVEncC.exe" --y4m -i - --fps 60.000 --codec h265 --profile main --level auto --sar 1:1 --lookahead 16 --output-depth 8 --cbrhq 8000 --max-bitrate 240000 --gop-len 0 --bframes 0 --ref 3 --mv-precision Q-pel --cu-max 32 --cu-min 8 --videoformat undef --colorprim bt709 --transfer bt709 --colormatrix bt709 --output "C:\Users\Tobias\AppData\Local\Temp\Test_20_38_32_9010_03.265"
und das Skript scheint auch okay:
# Imports
import os
import sys
import vapoursynth as vs
core = vs.get_core()
# Import scripts folder
scriptPath = 'F:/Programme/Hybrid/64bit/vsscripts'
sys.path.append(os.path.abspath(scriptPath))
# Loading Plugins
core.std.LoadPlugin(path="F:/Programme/Hybrid/64bit/vsfilters/FrameFilter/Interframe/svpflow2_vs64.dll")
core.std.LoadPlugin(path="F:/Programme/Hybrid/64bit/vsfilters/FrameFilter/Interframe/svpflow1_vs64.dll")
core.std.LoadPlugin(path="F:/Programme/Hybrid/64bit/vsfilters/SourceFilter/LSmashSource/vslsmashsource.dll")
# Import scripts
import havsfunc
# Loading F:\Pi\Filme\snipetOriginal.mp4 using LibavSMASHSource
clip = core.lsmas.LibavSMASHSource(source="F:/Pi/Filme/snipetOriginal.mp4")
# making sure input color matrix is set as 709
clip = core.resize.Point(clip, matrix_in_s="709")
# making sure frame rate is set to 24000/1001
clip = core.std.AssumeFPS(clip, fpsnum=24000, fpsden=1001)
# Making sure input color range is set to TV (limited) range.
clip = core.std.SetFrameProp(clip=clip, prop="_ColorRange", intval=1)
# adjusting frame count with Interframe/SVP
clip = havsfunc.InterFrame(clip, Preset="fastest", Tuning="smooth", NewNum=60, NewDen=1, OverrideAlgo=23)
# Output
clip.set_output()

Siehst Du da irgendeine Fehlermeldung wenn Du den Aufruf in einer Eingabeaufforderung aufrufst?

Cu Selur
Reply
#10
Wenn ich den Aufruf in der Cmd starte macht er kurz was aber dann erscheint ein Fenster mit: "VSPipe.exe funktioniert nicht mehr"  Huh
Reply


Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)